1992: „Eine fast sündige Nacht“ & „Warum - Darum“

Die Ehe der Steinbergers ist auf dem Tiefpunkt angelangt. Nach fast 25 Ehejahren hat man sich nicht mehr viel zu sagen. Die Stimmung ist ständig gereizt.

Da erscheint der Heiratsvermittler Konny, der die Beiden mit einem Trick zur Vernunft bringen will. Denn er sgat sich:"Eifersucht ist Liebespflicht - wer nicht eifert, liebt auch nicht..........!!!"

Darsteller

Alois Steinberger, Wirt                       Alois Wagner

Maria, seine Frau                              Angelika Brink

Rosi, beider Tochter                          Inge Rieden

Kati, Küchenhilfe                               Mechthild Schenk

Michel, Hausdiener                            Alexander Kaiser

Konny Kraxer, Heiratsvermittler         Jakob Kaiser

Stefan Kopler, Rosi's Freund              Reinhard Schmitt

Schwester vom Wirt                          Marie-Theres Kaiser

 

Inhalt "Warum - Darum"

Dem Bauer Matthias geht es nach einer "schweren Nacht" sehr schlecht. Seine Frau Ursula läßt die Ärztin rufen. Die verordnet Matthias Bettruhe.

Doch nicht nur dieses, sondern auch die Liebschaft seiner Tochter Fanny mit dem Sohn des Todfeindes liegt dem Bauer "schwer im Magen" Seine beiden vertrottelten und tolpatschigen Dienstboten Cilly und Schorsch umsorgen den Bauern während der Abwesenheit seiner Frau. Diese Fürsorge und die Liebschaft der Kinder bringen einige Verwicklungen mit sich......

Darsteller

Matthias, der Bauer                           Alois Kaiser

Ursula, seine Frau                             Katharina Ring

Fanny, beider Tochter                       Tanja Labonte

Cilly, Dienstbote                               Waltrud Schmitt

Schorsch, der Dienstbote                   Thomas Meiner

Besch-Bauer, Peter                           Helmut Hiester

Pauly, sein Sohn                               Lothar Rink

Ärztin                                              Katharina Schwall